Verifikationsverfahren gemäß der EU-Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU
und der delegierten Verordnung (EU) 2016/161
Einfache und kostengünstige Lösung für Krankenhaus-Apotheken
- Auslesen der Verpackungsdaten mit mobilen Erfassungsgeräten
- Anbindung an das securPharm-System
- Abgabemeldung an den nationalen Datenspeicher
- Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben

Technik
Auslesen des Daten-Matrix-Codes über ein mobiles Datenerfassungsgerät mit Display, Tastatur, (DENSO 825Q https://www.denso-wave.com/en/adcd/product/handy_terminal/bht-800.html) und integrierter Anwendungssoftware, einfache und sichere Datenübertragung über eine Dockstation mit Ethernet-Verbindung zum (Windows) Applikations-Server/-PC im Krankenhaus, automatische Verifizierung und Abgabemeldung über eine Internetverbindung an securPharm.

Prozessablauf
-> Anlieferung der Arzneimittel
-> Scannen des Data-Matrix-Codes mit einem mobilen Erfassungsgerät (sofortige Speicherung der gescannten Daten)
-> automatische Übertragung der Informationen an und Speicherung auf dem Krankenhaus-Server/-PC
-> automatische Verifizierung und parametrierbare Abgabemeldung an securPharm

Nutzen

durch die Erfassung der Informationen während der zwingend erforderlichen Tätigkeiten am angestammten Arbeitsplatz (beispielhaft: Auspacken, Einräumen, Entnehmen, Kommissionieren, Abgabe an den Patienten) mit einem mobilen, ergonomischen und leichten Erfassungsgerät, ist nur mit einem zusätzlichen Zeitaufwand für den Scanvorgang zu kalkulieren. Die Anwendungssoftware auf den mobilen Erfassungsgeräten unterstützt unterschiedliche Bewegungsarten wie Wareneingang, Warenabgabe, Retouren, Inventur (auch permanente Inventur) etc .    und damit auch weitere Anwendungsgebiete in der Krankenhausapotheke und im Krankenhaus (z. B. Versorgungsassistent, OP-Saal)so dass mit einem Erfassungsgerät zusätzliche Aufgaben ohne zusätzliche Kosten erledigt werden können .

Investitionsschutz
unsere Lösung umfasst die erforderlichen Hardwarekomponenten, die Anwendungssoftware für das mobile Erfassungsgerät, die Kommunikation mit dem Krankenhaus-Server/-PC und die Software für das Verifikationsverfahren. Für die Nutzung des Paketes fällt eine monatliche Nutzungsgebühr an, die jährlich in Rechnung gestellt wird, erstmalig 6 Monate nach Inbetriebnahme (6 Monate rückwirkend, 6 Monate im Voraus ). Die Mindestlaufzeit beträgt 60 Monate und beinhaltet die Wartung, Pflege und Anpassung (auch an zukünftige Verfahrensänderungen). Das Erfassungsgerät geht nach Ablauf der Mindestlaufzeit in das Eigentum des Krankenhauses über. Die Nutzung der Anwendersoftware ist danach jährlich kündbar. Verbrauchsmaterialien und Reparatur von Beschädigungen sind in der Nutzungsgebühr nicht enthalten.
© 2018 Kirnbauer Systementwicklung und EDV-Beratung GmbH

Hesemannstr. 8
41460 Neuss
+49 (0)2131 9208-0
E-Mail info@kirnbauer.de

Impressum        Anfahrt        Datenschutz        Referenzen        Kontakt