Pressemitteilung
Kirnbauer Verifikationsverfahren securPharm 
Securpharm: Hohe Bußgelder bei Verstößen lassen sich anwenderfreundlich und kostengünstig vermeiden

Neuss, 8. August 2019. Apotheken und Großhandel sind seit dem 9. Februar zur Verifikation bestimmter Arzneimittel verpflichtet. Noch gilt eine Schonfrist, in der Verstöße ahndungsfrei sind - doch bald schon drohen Kontrollen und empfindliche Strafen: Ordnungswidrigkeiten werden mit Geldbußen bis zu 25 000 Euro zu Buche schlagen - ungeachtet der Frage, ob sogar eine Straftat nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) vorliegt. Mit der anwenderfreundlichen und kostengünstigen Lösung von Kirnbauer Systementwicklung lassen sich Probleme vermeiden.

„Apotheken stehen vor dem Dilemma, hohe Investitionen tätigen zu müssen, um den Vorgaben zu genügen. Allein bei der Anschaffung und der Installation entsprechender Verifikationssysteme geht es nicht selten um fünfstellige Beträge“, berichtet Johann Kirnbauer, Geschäftsführer der Kirnbauer Systementwicklung. „Daher haben wir eine Lösung entwickelt, die sowohl bei den einmaligen als auch bei den laufenden Kosten um ein Vielfaches günstiger ist - sie ist bereits jetzt in Apotheken und im Großhandel im Einsatz und insbesondere für Krankenhaus-Apotheken gut geeignet.“

Mobile Datenerfassung - mit automatischer Verifizierung
Michael Lenke von der Katholischen St. Lukas Gesellschaft in Castrop-Rauxel bestätigt: „Wir haben uns zunächst aus Kostengründen für die Lösung von Kirnbauer entschieden - die Zeitersparnis durch die praktikable Anwendung fiel erst im Nachhinein sehr positiv ins Gewicht.“ Das System arbeitet mit mobilen Datenerfassungsgeräten mit integrierter Anwendungssoftware - die Datenübertragung erfolgt über eine Dockstation mit Ethernet-Verbindung zum Server oder Stand-Alone-Rechner und von dort automatisch und sicher an Securpharm, wo das Arzneimittel verifiziert wird.
Die Anwendungssoftware auf den Erfassungsgeräten unterstützt zudem unterschiedliche Vorgänge in der Apotheke oder Krankenhausapotheke wie etwa Wareneingang, Warenabgabe, Retouren, Inventuren (auch permanente Inventur) - so lassen sich zusätzliche Aufgaben ohne zusätzliche Kosten erledigen. Die Lösung umfasst die Hardware, die Anwendungssoftware, die Kommunikation mit dem PC oder Server und die Software für.  das Verifikationsverfahren. Für die Nutzung des Paketes fällt eine monatliche Nutzungsgebühr an, die jährlich in Rechnung gestellt wird.


Über Kirnbauer Systementwicklung
Kirnbauer Systementwicklung, gegründet 1978, entwickelt Lösungen für eine vereinfachte Datenerfassung und die automatische Weitergabe der Informationen an Standardsysteme mittels anwendungsbezogener Schnittstellen. Schwerpunkt sind hierbei Nischenlösungen zur Integration der Datenverarbeitung in den täglichen Arbeitsablauf. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen der Chemie-, Öl- und Textilindustrie, des Großhandels sowie Auftraggeber aus dem Bereich des Gesundheits-, Kommunal- und Instandhaltungswesens.

Pressekontakt:
Kirnbauer Systementwicklung und EDV-Beratung GmbH
Johann Kirnbauer (Geschäftsführer)
Hesemannstraße 8
41460 Neuss
Tel.: +49 (0)2131 9208 0
E-Mail: info@kirnbauer.de
Internet: http://www.kirnbauer.de

© 2019 Kirnbauer Systementwicklung und EDV-Beratung GmbH

Hesemannstr. 8
41460 Neuss
+49 (0)2131 9208-0
E-Mail info@kirnbauer.de

Impressum        Anfahrt        Datenschutz        Referenzen        Kontakt